reBOP_Logo

Effiziente Produktion durch ressourcenorientierte Bewertung und Optimierung von Prozessketten

Ziel des Verbundprojektes reBOP ist die Entwicklung eines ganzheitlichen Konzeptes zur umfassenden Bewertung und Optimierung von Prozessketten und Anlagen unter Ressourceneffizienzgesichtspunkten.

Geplant ist die Definition, Aufnahme und Visualisierung von Kennzahlen an laufenden Produktionsprozessen sowie eine weiterführende Verarbeitung der ermittelten Daten zur umfangreichen Bewertung und Identifikation von Optimierungspotenzialen hinsichtlich der Ressourceneffizienz.

PLATOS entwickelt hierzu ein Geschäftsmodell für das Monitoring der Ressourceneffizienz als Dienstleistung.

 

Ressourceneffizienz

 

reBOP - Homepage

 

reboppartner

Gefördert vom Bundesministerium für Bildung und ForschungBetreut vom PTKA